Die thermische Sanierung unter der die Dämmung der Außenwände, der obersten Geschoßdecke, untersten Geschoßdecke und des Kellerbodens sowie die Sanierung und der Austausch von Fenstern, die Einbindung thermischer Solaranlagen und den Einbau von Wärmepumpen als auch den Umstieg auf Brennwertgeräte verstanden werden, wird in manchen Bundesländern gefördert.

Verbesserungen des Wärmeschutzes von betrieblich genutzten Gebäuden. Förderungsfähige Maßnahmen sind:
Dämmung der Außenwände, der obersten und untersten Geschoßdecke bzw. des Daches und des Kellerbodens
Sanierung bzw. Austausch der Fenster und Außentüren
Einbau von Wärmerückgewinnungsanlagen bei Lüftungsanlagen im Zuge der thermischen Sanierung des Gebäudes
Verschattungssysteme zur Reduzierung des Kühlbedarfs des Gebäudes

Leave a Comment

You must be logged in to post a comment.